· 

Bügelbild selbst machen

Von der Hobby-Bude

Material:

- Frischhaltefolie

- Backpapier

- Schere

- Bügeleisen

- Serviette mit dem Motiv deiner Wahl

- 1 (vorzugsweise helles) T- Shirt 

 

So geht es:

1. Bereite dem Arbeitsplatz vor, indem du dafür sorgst, dass ausreichend Platz vorhanden ist und dein Untergrund ganz eben ist. Trenne vorsichtig die oberste Schicht von der Serviette ab.

Das funktioniert am besten (mit angefeuchteten Fingern) an der Serviettenspitze. Schneide das gewünschte Motiv aus. Das könnte etwas knifflig werden, da die einzelne Schicht einer Serviette sehr dünn ist.  

2. Schneide zwei ausreichend große Stücke Frischhaltefolie zurecht und lege eins davon ganz glatt auf den Tisch. Es ist nicht einfach, da die Folie sich gerne mal an sich selbst klebt. Du weißt bestimmt, was ich meine! Auf die Folie kommt dann das Serviettenmotiv und darauf kommt dann das zweite Stück Folie. Achte darauf, dass das zweite Stück ebenso glatt auf dem Tisch liegt wie das erste. Es sollte keine Wellen schlagen. Außerdem darf die Frischhaltefolie kein Loch aufweisen, denn sonst ist das Aufbügelbild nicht „wasserdicht“ und wäre nach dem 1. Waschen futsch. Beide Folien sollten gut aneinanderhaften.  

 3. Im dritten Schritt wird um das Motiv herum ausgeschnitten. Lass bitte einen Rand bzw. ein Abstand von ca. 4-5mm bis zur Kontur deines Motivs. 

Lege ein ausreichend großes Stück Backpapier innen in das T-Shirt, bzw. unter den Stoff und lege das Aufbügelbild auf die gewünschte Stelle des T-Shirts oder was auch immer du aufhübschen möchtest und darauf ein weiteres Stück Backpapier. So bleibt von der Folie nichts am Bügeleisen kleben. Nun kannst du mit dem Aufbügeln beginnen. Das Bügeleisen sollte kräftig aufgeheizt sein und du musst mit ordentlichem Druck bügeln. Jetzt kannst du das Backpapier auch schon vorsichtig abziehen achte darauf, dass auch die Ränder gut am Stoff haften. Sollte das nicht der Fall sein lege das Backpapier einfach noch mal drüber und bügle erneut.

Fertig:

Tatarataaaaa. Das ist das tolle Teil!

Den ersten Waschgang bei 30 Grad hat es wunderbar überstanden. Ich habe mit einer Gabel und den Fingernägeln drüber gekratzt, es gerubbelt etc. Nichts ist passiert! 

ICH KANN LEIDER NICHT GARANTIEREN, DASS ES MEHRERE WASCHGÄNGE TATSÄCHLICH ÜBERSTEHT.  

 

Das liegt mitunter auch daran, wie gründlich gebügelt wird und wie glatt die Folie ist… 

 

Viel Spaß und beste Grüße

 

Dagmar H.

Rückmeldung

Hier hat schon jemand den Tipp ausprobiert. Sehr schön! Und vielen Dank für die Einsendung des Fotos.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Anschrift

GPD Nordost gGmbH

Elfriede-Lohse-Wächtler-Weg 39b

22081 Hamburg

Tel: 040 682 826 55

info@gpd-nordost.de

Schwerpunkte

Ambulante Sozialpsychiatrie

Psychosoziale Beratung

Individuelle Unterstützung

Gruppenleistungen

Die GPD Nordost ist als gemeinnützig anerkannte Gesellschaft Mitglied im Paritätischen Wohlfahrtsverband Hamburg e.V.