Was so los war

27.9.2017     2. Nord-Ost Cup

Leider haben Ousmane Dembélé und Pierre-Emerick Aubameyang ihre Teilnahmezusage unerwartet zurückgezogen. Und auch Neymar da Silva Santos Júnior konnte leider nicht angeworben werden.
Trotzdem sind beim 2. Nord-Ost Cup spannende Duelle zu erwarten. Näheres lesen sie hier

 


5.7.2017 Sommerfest der GPD

Für den gelungenen Nachmittag im Garten unseres Zentrums Elfriede-Lohse-Wächtler-Weg möchten wir uns auch nachträglich bei allen Gästen und Beteiligten noch einmal ganz herzlich bedanken (besonders bei Stormy Life aus Volksdorf!). Einige Impressionen des Sommerfestes 2017 finden Sie hier.

 


10.2016 • Fachbereichsleitungen nehmen die Arbeit auf

Im Zuge einer Neuausrichtung der Leitungsstruktur der GPD werden für die Fachbereiche Ambulante Sozialpsychiatrie und Suchthilfe insgesamt 4 MitarbeiterInnen als Fachbereichsleitungen berufen.
Markus Brenner, Jan Brügmann, Marita Junker und Lars Meyer starten mit viel Elan in ihre neue Aufgabe.


9.2016 • Mit dem Rad zur Arbeit - Die GPD ist dabei!

Wie auch im letzten Jahr nahmen viele MitarbeiterInnen der GPD an der Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ teil. Die teilnehmenden RadlerInnen erstrampelten insgesamt über 14.000 km und waren von Mai bis August im Durchschnitt an 52 Tagen auf dem Sattel. Als zusätzlicher Anreiz wurden unter den TeilnehmerInnen 4 Gutscheine für Fahrradzubehör verlost.


6.2016 • Die BOJE    AUTOMATEN im Lichthof Theater 3/4. Juni 20 Uhr

Eine Recherche über Glücksmaschinen im Lichthoftheater  Harburg. Mehr Informationen finden Sie hier...

Link zur E-Card


3.2016 • Beratung für ehrenamtliche HelferInnen im Flüchtlingsprojekt Bieberhaus

Seit dem 2.3.2016 stellt die GPD 2 MitarbeiterInnen zur Verfügung, um die ehrenamtlichen HelferInnen im Bieberhaus bei Ihrer oftmals schwierigen Arbeit der humanitäre Ersthilfe und Unterstützung für (Transit-)Flüchtlinge zu beraten.
Der Kontakt mit belasteten und traumatisierten Flüchtlingen führt auch die Ehrenamtlichen immer wieder an Grenzen. Durch das Beratungsangebot, das in Zusammenarbeit mit dem Paritätischem Wohlfahrverband Hamburg so schnell wie möglich um weitere ehrenamtliche Fachkräfte erweitert werden soll, erhalten die HelferInnen fachliche Unterstützung und die Möglichkeit sich selber zu entlasten.
Weiter Informationen über Mitwirkungsmöglichkeiten finden Sie hier


2.11.2015 • Neues Zentrum öffnet in Jenfeld

Am 2.11.2015 öffnet in der Kreuzburger Straße 41a in Hamburg Jenfeld ein neues Zentrum der GPD Nordost.
Ein erfahrenes Fachteam aus verschiedenen Berufsgruppen bietet sich als Anlaufpunkt für Menschen an, die:

  • aufgrund einer psychischen Erkrankung intensive Unterstützung im Alltag benötigen (Ambulante Sozialpsychiatrie)
  • sich in einer Lebenskrise befinden
  • kostenlose psychosoziale Beratung in Anspruch nehmen möchten
  • Angehörige von Betroffenen sind
  • unverbindlich die GPD und ihre Leistungen kennenlernen möchten


Gerne begrüßen wir Sie in unseren neuen Räumen und stellen Ihnen unsere Leistungen vor.

Weitere Informationen erhalten Sie ab dem 2.11.2015 unter der Telefonnummer: 040  689 184 45.


10 Jahre GPD Nordost -Ein junges Unternehmen mit Geschichte-

Zusammen mit vielen Gästen feierte die GPD Nordost in der Woche 28.9 – 2.10.2015 ihr 10 jähriges Bestehen. An jedem Tag diese Woche öffnete ein anderer Betriebsteil seine Türen um Interessierten und Nachbarn Einblicke in die Räumlichkeiten und in die Arbeit zu ermöglichen. Die MitarbeiterInnen aller Standorte hatten für diesen Zweck unterschiedliche Aktivitäten geplant, zu denen immer auch ein kulinarisches Angebot gehörte. Wir freuen uns über die vielen Menschen, die unsere Einladung annahmen und mit uns gefeiert haben. Auch auf diesem Wege möchten wir uns für das rege Interesse bedanken, ganz besonders auch bei allen BesucherInnen aus dem nachbarschaftlichen Umfeld unserer Betriebsteile, da eine harmonische Nachbarschaft auch in Zukunft zu unseren Anliegen zählt.


7.2015 • Familiensiegel für die GPD

Wir freuen uns über die Auszeichnung mit dem Hamburger Familiensiegel! Der Erwerb dieses Siegels signalsiert: die GPD bietet ihren Mitarbeiter und MitarbeiterInnen Chancen, Familie und Beruf unter "einen Hut" zu bekommen. Das hilft die Arbeitszufriedenheit zu fördern. Und das Unternehmen profitiert durch motivierte MitarbeiterInnen, deren wertvolles Wissen der GPD  erhalten bleibt. mehr...


4.2015 • Suchtberatungsstelle Die BOJE erweitert Leistungen

Die BOJE  berät im Rahmen eines erweiterten Auftrages durch die Freie und Hansestadt Hamburg ab sofort als Schwerpunktberatungstelle Erwachsene mit problematischem Mediengebrauch. Näheres erfahren Sie unter spielsucht-hamburg.de oder www.dieboje.de.